Bestatterinnung Sachsen-Anhalt Sachsen-Anhalt

Schulung- und Informationstreffen 2009

Am Donnerstag, dem 19. November 2009, fand von 11-14.30 Uhr im Trauerkaffee des Bernburger Bestattungshauses Weinecker & Görsch Inh. Familie Ruland ein Schulungs- und Informationstreffen des Kuratoriums Deutsche Bestattungskultur und der Nürnberger Versicherung statt.

24 Bestatter aus 15 Bestattungsinstituten nahmen daran teil, neben vielen Kollegen aus Sachsen-Anhalt auch Gäste aus Niedersachsen.

Referenten waren die Rechtsanwältin Frau Heike Böhme-Küppenbender vom Bundesverband Deutscher Bestatter e. V. und Herr Bernd Conrad von der Nürnberger Versicherungsgruppe.

Im ersten Teil der Veranstaltung erläuterte Frau Böhme-Küppenbender die unterschiedlichen Vorsorgemöglichkeiten Sterbegeldversicherung, Bestattungspakete und Treuhandeinlage. In angeregter Atmosphäre beantwortete die Referentin auch viele Fragen der Bestatter. Zu Gast waren hauptsächlich Mitgliedsbetriebe, die diese Dienstleistungsangebote noch nicht oder nur teilweise nutzen.

Immerhin sind bereits über 2350 Bestatter in Deutschland im Bereich Kuratorium Deutsche Bestattungskultur GmbH und Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG tätig.

Weiterhin gab es Informationen zu den Leistungen des Kuratoriums im Rahmen der Mitgliedschaft von Vorsorgekunden, wie günstige Tarife, Vorsorgekarte, Notfall-Service, kostenlose Überführung aus dem Ausland, Solidargemeinschaft und Schlichtungsstelle. Auch die kostenfreie juristische Erstberatung wurde erläutert, ebenso wie die Unterstützung der Förderung der deutschen Bestattungskultur.

Im zweiten Teil der Veranstaltung übernahm Herr Conrad von der Nürnberger Versicherungsgruppe das Wort. Ihm war es wichtig darzustellen, dass Versicherung und Bestatter als Partner zu betrachten will und dass die Kollegen der Nürnberger gern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ausführliche Erläuterungen zu den Bestattungspaketen rundeten seinen Vortrag ab. Ebenso wurde die Möglichkeit erläutert als Versicherungsagentur der Nürnberger Versicherungsgruppe zu arbeiten.

Die Teilnehmer schätzten ein, dass sie an diesem Tag wertvolle Impulse und Informationen für ihre weitere Arbeit bekamen. Beiden Referenten und dem durchführenden Bestattungshaus wurde der Dank für diese gelungene Veranstaltung ausgesprochen.

Wolfgang Ruland

Obermeister Bestatterinnung Sachsen-Anhalt

Bestatterinnung Sachsen-Anhalt

Postanschrift/Sitz:

Bestatterinnung Sachsen-Anhalt
c/o Axel Schmidt Bestattungen
Glockenmuseumstraße 24
06636 Laucha

Büro:

Beimsstraße  89a
39110 Magdeburg

Mittwochs von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr:
Telefon: +49 (0)391 / 40 05 46 3
Telefax: +49 (0)391 / 40 05 46 3
E-Mail: bestatterinnung-lsa@t-online.de


Bundesverband
Deutscher Bestatter e.V.

Volmerswerther Str. 79
40221 Düsseldorf

Telefon: +49 (0)211 / 16 00 8-10
Telefax: +49 (0)211 / 16 00 8-50
E-Mail: info@bestatter.de
Internet: www.bestatter.de